• Fuema

Sonntagsausflaug nach Hallstatt 19.07.2020

Wann wenn nicht jetzt? Und am letzten Sonntag hat es dann einfach spontan gepasst. Am späten Vormittag haben wir uns auf den Weg nach Hallstatt gemacht. Die Parkplätze in der Nähe der Stadt waren aber trotzdem alle voll und so haben wir statt einem weiten Fußweg in Kauf zu nehmen, am Parkplatz in Obertraun geparkt und sind mit dem Schiff über den Hallstättersee hinüber nach Hallstatt gefahren. Das Wetter war für Juli angenehm und nicht zu heiß und vor allem trocken. In diesem Sommer ja nicht so leicht einen Tag ohne Regen zu finden. Vom Schiff aus hatten wir einen schönen Blick auf die Stadt und es fühlte sich irgendwie an als würde man in einer Märchenwelt oder "Disneyland" ankommen.




Die kleine Stadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe, zurecht wie ich meine! Diese typischen alten Holzhäuser, die meisten liebevoll dekoriert und verziert, die engen Gassen, die beiden Kirchen und der Friedhof am Hügel sind wirklich einen Ausflug wert. Das Salzbergwerk haben wir uns an diesem Tag gespart, aber ev. holen wir das mal nach...




Der Ort war sehr gut besucht, trotzdem die Massen an Chinesen ausgeblieben sind. Ein paar haben es aber doch in diesem Covid-19-Sommer hier her geschafft. Ev. waren es aber in Europa lebende...ich hab allerdings gegoogelt welche Massen sich normal durch den Ort bewegen und davon waren wir weit entfernt. Ein Foto ohne Menschenmassen war absolut kein Problem und auch ein Platz in einem der Restaurants war an diesem Nachmittag leicht zu bekommen. Der Zufall hat uns auf die Seeterrasse des Hotels Grüner Baum geführt wo wir wirklich sehr gute Fischgerichte gegessen haben. Der Blick auf den See sowieso ein Traum und die Palmen haben richtiges Urlaubsfeeling aufkommen lassen.



Nach dem Essen gabs noch ein Eis am "Hauptplatz" und dann gings nach einem Spaziergang durch die Gassen von Hallstatt mit dem Schiff wieder zurück nach Obertraun.





Wie sagte schon der Kaiser? Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut!



©2019 by cruise-the-world.com