• Fuema

bel viaggio in Italia! roadtrip Valdobbiadene - Chioggia -Firenze - San Gimignano - Sienna - Lignano



Unser Kofferraumplatz war etwas begrenzt - aber wir haben jeden Zentimeter ausgenutzt und schon konnte die Reise losgehen.



Valdobbiadene | Alessandro Bortolin B&B & Vini Ein perfektes Bed & Breakfast mit einer netten Familie und es wird auch eigener Prosecco produziert. Wen man aus dem Zimmer schaut - sieht man nur Weinreben ... erster Besuch und wir kommen sicher wieder :)

http://www.alessandrobortolin.com


Valdobbiadene -l'osteria che non c'è Prosecco Automat :)


Chioggia

Zwischenstopp in Chioggia ... eine echte Option zu Venedig! Strand Lido delle Nazioni ... auch sehr nett und typisch italienisch.



Florenz - Hotel Villa Fiesole

Von diesen perfekt gelegenen Hotel starteten wir 3 Tage lang unsere Erkundungstour in Florenz. Das Hotel liegt ca 20 Minuten außerhalb der Stadt - es fährt aber ein Bus und sogar der Hop on/off Bus vorbei - das Hotel liegt schön ruhig und man hat einen perfekten überblick über die Stadt.


https://www.villafiesole.it/


Florenz - eine wunderschöne Stadt Wir haben die Stadt in unser Herz geschlossen und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!




Locanda le Piazze http://locandalepiazze.com/


Sabine hat ein perfektes Hotel im Chianti Gebiet gefunden & gebucht. Wir sind eher Weissweintrinker - trotzdem wollten wir die Landschaft erkunden. Perfekt um unsere nächsten Reiseziele Sienna & San Gimignano anzufahren.


Natürlich haben wir auch ein Chianti Weingut besucht und einen Wein probiert - aber w wir bleiben Weissweintrinker :) Aber wirklich sehenswert!



San Gimignano Die Geschlechterturm Stadt


Wir hatten Glück es waren sehr wenige Kollegen (Touristen) unterwegs und wir hatten die Stadt fast für uns ... eine nette kleine Stadt mit Geschichte.



Sienna

Die Stadt mit dem Pferderennen am Hauptplatz.

Schöne Stadt - aber gegenüber San Gimignano waren hier etwas mehr Kollegen / Touristen unterwegs.




Monteriggioni

Wir haben im Hotel nachgefragt, wo man gut / typisch italienisch essen kann - darauf hin wurde uns eine L´osteria in der Nähe von Monteriggioni empfohlen. Also sind wir nach Monteriggioni gefahren und haben wirklich typisch italienisch gegessen. Mit Englisch keine Chance ... unser gebrochenes Italienisch hat uns auch nicht wirklich geholfen ... aber das Ergebnis wär perfekt. Das Städtchen war wirklich sehr nett - fast keine Kollegen / Touristen. Wir haben dann auch noch 2 Flaschen Weisswein (Vernaccia) aus dem Chianti Gebiet mitgenommen. ;)



Das war der letzte Stop von unserem Italien Roadtrip. Es war wunderschön und da wir uns nicht so abrupt von Italien lösen verabschieden wollten, machten wir noch einen kurzen Zwischenstopp in Lignano. Dort haben wir uns noch einen Burrata genehmigt und sind dann weiter nach Österreich gefahren.



0 Ansichten

©2019 by cruise-the-world.com